matthias-leonhardt.de
Öffentliches WLAN
Inzwischen kann man in Deutschland ein öffentliches WLAN anbieten ohne sofort mit einem Bein gleich im Gefängnis zu stehen. Jedenfalls steht das jetzt so auf dem Papier. Viele WLAN-Router bieten ein Gastnetzwerk an, das man hierfür verwenden kann. Wenn man den Zugang aber z.B. zeitlich begrenzen oder sonstwie personalisieren und dann vielleicht noch eine eigene Splash-Page mit Eigenwerbung beim Einbuchen uns WLAN haben möchte, muß eine aufwändigere Lösung her.

Kommerziell gibt es natürlich schon solche Lösungen, aber mich juckte es in den Fingern und so habe ich dies mal mit OpenWrt und Nodogsplash preisgünstig implementiert.

Der Router darf hierbei nicht das allerkleinste Modell sein, sondern muß etwas Speicher mitbringen um die Software installieren zu können. Eine Fritzbox 4020 oder eine Fritzbox 4040 sind hierfür gut geeignet. Aber auch der gute alte TP-Link WD4300 läßt sich hierfür noch verwenden.

Nodogsplash läßt sich komfortabel konfigurieren. Da meine Splash Page etwas Intelligenz besitzen sollte, habe ich einen nginx und PHP-fpm auf dem Router installiert und darüber die Splash Page realisiert. Dies ist der Grundstein für weitergehende Projekte bei denen z.B. mehrere Router zentral vernetzt werden um so einen verteilten Dienst über mehrere Orte anbieten zu können.